Weg damit – immer mehr häßliche Graffitti in der U-Bahn

In der letzten Zeit werden die Graffiti in den U-Bahn-Stationen immer mehr. Diese sind u.a. unter offensichtlicher Lebensgefahr auf die Wandverkleidungen im Gleisbereich gesprüht worden. Originell sind sie nicht. Und da weder ein Bezug zu den Themen „U-Bahn / Verkehr“ noch zu der namensgebenden Umgebung der Stationen erkennbar ist und sich auch nicht mit mit dem vorhandenen Material des Untergrunds künstlerisch auseinandergesetzt wurde, kann das Ganze unbesorgt entfernt werden. Wie stellt sich die Stadt das vor, fragen wir im Ausschuß für Planung und Stadtentwicklung.

Wanner Innenstadtkonzept: PIRATEN-AL Fraktion macht Druck

Der Rat der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am 6.10.2016 die Verwaltung beauftragt ein „Integriertes Einzelhandelskonzept“ für die Wanner Fußgängerzone zu erarbeiten. Die ergebnisoffenen Handlungsempfehlungen sollten „dem Rat der Stadt spätestens im 2. Quartal 2017 präsentiert werden“, so der Antrag der GroKo.

Das 2. Quartal 2017 ist seit 8 Wochen Vergangenheit und von den Handlungsempfehlungen ist bis jetzt nichts zu sehen. Die Bürger erwarten zu Recht, daß es mal so langsam losgeht, aber nicht soooooo langsam. Daher haben wir im Rat eine Anfrage gestellt, wo das Konzept denn bleibt.

Wie bringt sich eigentlich das KiJuPa in die Stadtpolitik ein?

Die Ratsfraktion Piraten-AL wollte VertreterInnen des KiJuPa einladen, um die Arbeit des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) kennen zu lernen. Von der Verwaltung wurde dies abgelehnt. Bei der Suche nach den Gründen fiel uns auf, daß man  es in Herne schon seit der Gründung des KiJuPa nicht für nötig hielt, dem Kinder- und Jugendparlament geregelte Möglichkeiten zu geben, mit dem “großen” Politkbetrieb zusammenzuarbeiten.

Weil man das zum 25-jährigen Jubiläum vielleicht mal ändern sollte, haben wir für die Ratssitzung am 5.9.2017 diese Anfrage gestellt. Damit wollen wir zunächst einmal die momentanen Grundlagen erfahren, um in der nächsten Zeit mal zu einer ordentlichen Regelung – sprich Satzung –  zu kommen. Andere Städte haben das schon längst und dort funktionierts auch besser als in Herne.