Ratsfraktion PIRATEN-AL unterstützt E-Book-Petition

right-e-readDie Ratsfraktion PIRATEN-AL unterstützt die Petition „THE RIGHT TO E-READ“ des Europäischen Bibliothekenverbandes.
Auch wir sind dafür, dass die Rechtsunsicherheit bei den E-Books endlich beendet wird und fordern die EU-Kommission auf, ein präzises, aktualisiertes Urheberrecht zu entwickeln, das Bibliotheken ermöglicht, ihre Kernaufgaben auch im 21. Jahrhundert zu erfüllen: Allen Bürgerinnen und Bürgern der EU Zugang zum Reichtum an menschlichem Wissen zu bieten.
Gleichzeitig muß den AutorInnen eine angemessene Vergütung auch für
E-Books gezahlt werden. Auch damit hapert es bei den Verlagen
größtenteils noch.

Manche Verlage sehen Bibliotheken als Bedrohung für ihr Geschäft und
verweigern den Verkauf von E-Books an Bibliotheken. Die rechtliche
Unsicherheit behindert auch die Herner Stadtbibliothek darin, attraktive
E-Book-Angebote wie die „Onleihe Ruhr“ bereitzustellen und darüber hinaus
praktikable, gesetzlich erlaubte Angebote zum Nutzen aller Herner
BürgerInnen zu entwickeln. weiterlesen